Zu Besuch bei George Clooney

Ok, ich gebe es ja zu. Wir waren nicht wirklich bei George Clooney daheim. Dafür aber an „seinem“ See. Und wir wissen jetzt auch, was den Multimillionär dazu bewogen hat, sich ausgerechnet am Comer See ein Häuschen zu kaufen. Es handelt sich dabei schlicht und einfach um eines der zauberhaftesten Fleckchen auf unserer Erde. Nicht so…

Mount Fuji – Gora

Die letzte Station unserer Japanreise führt uns zum wohl bekanntesten Wahrzeichen des Landes, dem 3.776 Meter hohen Mount Fuji. Doch obwohl es uns direkt zu seinem Fuß, in das idyllische Bergdörfchen Gora verschlägt, bekommen wir den Vulkan nicht zu Gesicht. Schwere Nebeldecken und Wolken verdecken die Sicht und der strömende Regen, der uns von Kobe hierher…

Kobe – japanisches Schlaraffenland

Exzellente Gerichte und herausragende Küche bekommt man in Japan überall. Wer dem kulinarischen Vergnügen ein Sahnehäubchen aufsetzen möchte, begibt sich aber nach Kobe. Im Schlaraffenland Japans trifft man zwar nicht auf Honigflüsse oder fliegende, gebratene Hühnchen. Der Legende nach sollen die Steaks hier aber von liebevoll aufgezogenen Rindern stammen, die ausschließlich mit Bier getränkt und stundenlang massiert…

Kyoto – Stadt der Tempel

In Tokio startete unsere Reise. Nach drei Tagen in der Hauptstadt katapultierte uns der Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen mit 320 Sachen in eine andere Welt. Während wir in Tokio auf moderne Wolkenkratzer, verrückte Stadtviertel und noch verrücktere Einwohner trafen, wagten wir in Kyoto einen Sprung zurück in die Vergangenheit. Historische Tempel, alte Traditionen und auch ein Stückchen Natur ließen uns…

Tokio zur Silver Week

Ein langes Wüstenwochenende, anhaltende Temperaturen von über 40 °C sowie ein volles Meilenkonto sind Grund genug, mal wieder auf Reisen zu gehen. Was wir bei der Buchung unseres Fluges allerdings nicht bedenken: Unser Aufenthalt in Japan fällt genau in die „Silver Week“. Dabei handelt es sich nicht etwa um ein eindrucksvolles Naturphänomen, sondern um den nur…

Oman – Abenteuerreise durch das Land des Sultans

Der Oman begeistert nicht nur mit seinen freundlichen Einwohnern, sondern auch mit seiner wundervollen Natur. Neben grünen Bergen, Wüsten, Felsen, Meer und Traumstränden sind es vor allem die Wadis, die uns in ihren Bann gezogen haben. Die ausgetrockneten Flussläufe ziehen sich durch zerklüftete rote Felsen und entlang der Pools, in denen sich das Wasser sammelt, wachsen…

Wüstenzauber

Vor über drei Jahren fing alles an. Mit 30 Kilogramm Gepäck bin ich in mein neues Leben in Dubai gestartet –  und hatte am Anfang sehr viel daran auszusetzen. Das Wetter zu heiß, die Klimaanlagen zu kalt, der Visaprozess zu langsam, die Straßen zu verrückt, das Freizeitangebot zu beschränkt, das Kulturangebot nicht existent, die Luft zu…

„Dubai English“ – eine Sprache für sich

Jede Stadt hat ihre Tücken. So hat beinahe jeder, der in Dubai ankommt, erst einmal mit Sprachproblemen zu kämpfen. Und damit sind nicht die fehlenden Arabischkenntnisse gemeint, sondern „Dinglish“, das in Dubai gesprochene Englisch. Es handelt sich dabei um einen Mix aus (teilweise veraltetem) Englisch mit arabischen, philippinischen und Hindi-Elementen. Mit der folgenden Vokabelliste wird der nächste…

Dubai on the cheap

Dubai mit wenig Geld geht nicht? Von wegen! Anbei die besten Tipps für einen perfekten Kurztrip in die Wüstenstadt. // Travelling to Dubai means to spend a lot of money? That’s not true! Here you find the best tips for travelling to Dubai on the cheap. 1. 828 Meter Höhe bestaunen Zugegeben, der Eintritt in…

Zypern – Kurztrip nach Europa

Nur 3,5 Stunden Flug von Dubai entfernt, dafür bis zu 20 Grad kühler (was bei Spitzenwerten von 50°C eine echte Wohltat ist) sowie kostenloser Wein an jeder Ecke, ohne dass dafür die Alkohollizenz gezückt werden muss. Das ist Zypern, unser neuer Geheimtipp für Kurztrips raus aus der Wüste. Nach dem kostenlosen Champagner im Flieger (den gibt es…

Sri Lanka – von Yogis, Surfern und alten Bekannten

Zum dritten Mal hat mich die kleine Insel im Indischen Ozean nun in ihren Bann gezogen. Und dieses Mal war es nicht nur die Schönheit der Natur, die mich auch im nächsten Jahr wieder zurückkommen lässt, sondern vor allem die Begegnungen mit ganz besonderen Menschen. Zum einen wäre da natürlich meine diesjährige Reisebegleiterin zu nennen,…

Wo ist all das kalte Wasser hin?

Es ist mal wieder so weit. Die Zeit des Jahres hat begonnen, in der Sport treiben bestraft wird. Stellt man sich nämlich anschließend unter die Dusche, muss man feststellen, dass mal wieder jemand schneller war und das ganze kalte Wasser verbraucht hat. Duschen im Sommer ist also alles andere als erfrischend, vielmehr schwitzt man nach…

Die Tram und das Fenster

Eigentlich dachte ich ja, in meinem Beitrag TataTRAM bereits alle Vorzüge der Dubai Tram vorgestellt zu haben. Neben ihrem neuen Look (sie ist nun ein gigantischer Werbeträgerwurm, der sich gemütlich seinen Weg durch die Häuserschluchten bahnt) hat sie sich in den letzten paar Monaten auch nicht allzu sehr verändert. Wohl aber neue „Rules“ veranlasst. Linksabbiegen…

Alles Roger in Kambodscha!

Das Land der tausend Tempel hat viel mehr zu bieten als Angkor Wat, Herzstück des antiken Khmer-Reichs. Mitten im Dschungel warten zahlreiche kleine und große Tempelanlagen darauf, entdeckt zu werden und die atemberaubende Landschaft gibt uns den Rest – wir sind ihm restlos verfallen, dem kleinen Königreich Südostasiens! Das kann ja heiter werden! Bereits bei unserer Ankunft in…

Abenteuer Tankstelle

Tanken in Dubai sollte jedem Europäer eigentlich ziemlich viel Freude bereiten. So werden für eine komplette Füllung des schwarzen Goldes umgerechnet gerade einmal 20 Euro fällig und ein Tankwart sorgt dafür, dass man nicht einmal das Auto verlassen muss. Leider hält die Freude darüber in der Realität aber nicht lange an, denn Tanken ist hier in Dubai ein Abenteuer……